Leichtes Stützlager für Vorderradaufhängungen

20 Prozent beziehungsweise 30 Prozent Gewicht konnte Vibracoustic bei einem neuen Stützlager für Vorderradaufhängungen einsparen – je nachdem, ob mit seinem Vorgänger aus Aluminium- oder Stahlblech verglichen wird. Erreicht wurde die Gewichtseinsparung durch Materialsubstitution der Metalle duch Kunststoff. Das Stützlager erreicht vergleichbare Performance und Steifigkeitswerte wie ein konventionelles Stützlager aus Stahl oder Aluminium, Leistung und Haltbarkeit sind gleich geblieben.

Aufgrund des Materials Kunststoff können nun auch weitere Funktionalitäten direkt im Lager integriert werden, wie beispielsweise ein Kugel- oder Gleitlager oder Vorkehrungen zur Vermeidung von Montagefehlern. Leichtbau und Funktionsintegration sind vor allem für elektrische Plattformen wichtig: Sie resultieren in einer höheren Reichweite, sowie mehr Flexibilität und Gestaltungsfreiheit. Zusätzlich bieten die Kunststoffkomponenten eine verbesserte Hochfrequenz-Isolation.

Bild oben: Stützlager für MacPherson-Vorderradaufhängungen (Quelle: Vibracoustic)

» Vor zwei Jahren war dem Unternehmen bereits die Entwicklung eines leichten Motorlager-Gehäuses gelungen.


Quelle und weitere Infos: Vibracoustic, Springer Professional

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.