Von links: Katharina Krause (Projektleiterin) und Dr. Thomas Neumeyer (Bereichsleiter Kunststoffe der NMB) nehmen den Preis auf der Messe München entgegen. (Bildquelle: NMB)

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH hat für einen Griff in Leichtbauweise den Materialica Design + Technology Award erhalten.

Der Griff entsteht durch eine Kombination von Co-Injektion und Schaumspritzgießen. Während herkömmlicherweise eine kompakte Trägerstruktur mit einer kompakten Weichkomponente überspritzt wird, um eine solche Form herzustellen (zweistufiger Prozess), ist die neue Methode einstufig.

Die Schmelze der Kernkomponente wird durch das Einbringen von Treibmitteln geschäumt. Im Vergleich zu herkömmlichen Bauteilen ergeben sich damit bis zu 50 Prozent Gewichtsersparnis.

Die Messe München zeichnet mit dem Award besondere Produkte an der Schnittstelle von Materialentwicklung und -anwendung aus, die mit herausragenden Technologien gefertigt werden.

Bild oben: 2K-Leichtbaugriff – ausgezeichnet mit dem „Best-of“- MATERIALICA Design + Technology Award: haptisch angenehme Außenhaut mit minimalem Materialeinsatz im Kern (Quelle: NMB)


Quelle und weitere Infos: Neue Materialien Bayreuth

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.