Derzeit wird in einem durch die Zukunftsinitiative simul+ geförderten Bedarfskonzept eine Potentialabschätzung und eine technisch-wirtschaftliche Bewertung für das CircEcon-Vorhaben erarbeitet. Ein Schwerpunkt werden Composites sein: vom kreislaufgerechtem Design über optimierte Ressourceneffizienz in der Produktion bis hin zu maximaler Abfallverwertung. Weiterlesen

125.000 Euro Fördermittel – so viel erhielten die TUs aus Chemnitz, Freiberg und Dresden Ende letzten Jahres für CircEcon. Unter dem Schirm und initiiert von der Leichtbau-Allianz Sachsen (LAS) planen die drei Technischen Universitäten ein Forschungszentrum für eine treibhausgasneutrale Kreislaufökonomie.Weiterlesen

Die Leichtbau-Allianz Sachsen gibt mit dem Masterplan „Exzellenz im Leichtbau“ Handlungsempfehlungen, mit denen die Sichtbarkeit und Kompetenz des Freistaats Sachsen erhöht werden können.Weiterlesen