Die Composites for Europe, die vom 10. bis 12. November in Stuttgart stattfinden sollte, wird aufgrund der anhaltenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 9. bis 11. November 2021 verschoben. Grundlage der Entscheidung nach zahlreichen Gesprächen mit der Industrie und Partnern ist die aktuelle Geschäftslage der Composites-Industrie und die Unsicherheit in Bezug auf bestehende internationale Reiserestriktionen. Vor wenigen Tagen war bereits die eigentlich parallel geplante Foam Expo Europe auf dem Stuttgarter Messegelände durch den Veranstalter Smarter Shows auf das kommende Jahr zu verschoben worden.

Die kommende Composites for Europe findet nun vom 9. bis 11. November 2021 auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Veranstaltet wird sie von Reed Exhibitions Deutschland in Kooperation mit dem europäischen Branchenverband EuCIA und der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany, einem Zusammenschluss der Composites-Verbände AVK, VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien und Leichtbau Baden-Württemberg.

„Gemeinsam mit Ausstellern und Partnern hatten wir lange Zeit gehofft, im November mit dem Relaunch der Composites for Europe und dem neuen Veranstaltungskonzept an den Start gehen zu können. Diese Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt – aber wir halten 2021 dennoch an unserem zukunftsweisenden Konzept fest.“
(Michael Freter, Managing Director des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland)

Diese neue Konzept sieht eine Konzentration auf Themenhubs vor, außerdem den Ausbau des Formats „Process Live“ und die stärkere Einbindung des Partners AVK in das Vortragsprogramm.

„Die europäische Composites-Industrie ist in Teilen von den Folgen der Covid-19-Pandemie stark getroffen. Wie schon in den Jahren der Wirtschafts- und Finanzkrise, wird es wohl einige Zeit dauern, bis die derzeitigen Rückgänge in der Industrie wieder aufgefangen sind.“
(Dr. Elmar Witten, Geschäftsführer der AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V.)

Die von der AVK im Rahmen der Composites for Europe organisierten Veranstaltungen – die Foren, die Poster-Session und auch die AVK-Innovationspreisverleihung – werden aber nach aktuellem Planungsstand als Online-Veranstaltungen stattfinden.


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.