Innovationsprojekt Rightweight: Unterstützung für KMU

Innovationsprojekt Rightweight: Unterstützung für KMU

Projektlogo Rightweight (Quelle: KIT / IPEK)

Bereits seit Herbst 2020 läuft das von der EU geförderte Projekt „Rightweight“. Ziel ist, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei zu unterstützen, erschwingliche und umweltfreundliche Innovationen für den Leichtbau zu entwickeln, um die Wettbewerbsfähigkeit der Region Nordwesteuropa sicherzustellen. Rightweight soll dabei vor allem den Austausch und die Kooperation zwischen Akteuren der Automobil- und Flugzeugindustrie fördern.

Gemeinsam mit sechs Projektpartnern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden arbeitet auch das IPEK – Institut für Produktentwicklung des KIT im Projekt mit.  Im Rahmen des Projekts werden mehr als 50 KMU aus sieben verschiedenen Regionen Nordwesteuropas bei der Produktentwicklung unterstützt. Die 20 erfolgversprechendsten Leichtbauinnovationen werden darüber hinaus gefördert, um den Technologie-Reifegrad (TRL) 7 zu erreichen.


Quelle und weitere Infos: IPEK

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.