Prof. Michal Szucki erhält Berufung nach Freiberg

Prof. Michal Szucki erhält Berufung nach Freiberg

Seit Ende 2020 ist Prof. Michal Szucki am Gießerei-Institut als Tenure-Track-Professur für Gusswerkstoffe und Gießverfahren Teil des Forschungsteams an der TU Bergakademie Freiberg.

Bild oben: Prof. Michal Szucki bei seiner Berufung Ende November 2020. (Quelle: TU Bergakademie Freiberg)

Er untersucht und simuliert Gieß- und Formgebungsprozesse und greift dabei beispielsweise auf CFD-Simulation zurück. Aktuelle Forschungsgebiete des jungen Wissenschaftlers sind unter anderem die Modellierung der Herstellung von Metallmatrix-Verbundwerkstoffen sowie die Entwicklung von industriellen Hybrid-Guss-Umformprozessen.

In seiner neuen Position steht für Prof. Michal Szucki das Etablieren einer Forschergruppe zur Automatisierung und Simulation von Gießerei-Prozessen im Vordergrund. Ein Teil des ersten geplanten  Forschungsprojektes ist auf die ökonomische und ökologische Optimierung der Produktion von Gießereikernen fokussiert.


» Mehr Infos zum Unternehmen im Firmenland: TU Bergakademie Freiberg


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung 

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.