Ausweg Laser? Kleben und Reparieren von CFK-Strukturen

Ausweg Laser? Kleben und Reparieren von CFK-Strukturen

In einem Beitrag auf Springer Professional betrachtet Redakteur Thomas Siebel eine der Schwachstellen von Klebeverbindungen bei CFK im Leichtbau näher. Reparaturen im Schadenfall werden aufgrund der Nachhaltigkeitsanforderungen wichtiger, besser noch ist es den Schadensfall zu vermeiden.

Doch noch immer gebe es kein praxistaugliches Berechnungsverfahren für die Modellierung des Versagensverhaltens von CFK oder der Klebeverbindungen, so Siebel. Eine Reparatur der CFK-Bauteile ist für Luftfahrt-Bauteile grundsätzlich nicht zulässig, bei Automobilen können Reparaturpatches aufgeklebt werden. Auch diese Zusammenhänge erklärt Siebel, stellt aber auch die laserbasierte Klebflächenvorbereitung vor, die hier Abhilfe schaffen könnte.

Vorgestellt wird die „Laserbasierte Klebflächenvorbereitung für CFK Strukturbauteile“ in einem Springer-Fachbuch, das hier erhältlich ist.


Quelle und weitere Infos: Springer Professional

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.