BBG wandelt sich zum Systempartner für die Composite- und PUR-Verarbeitung

BBG wandelt sich zum Systempartner für die Composite- und PUR-Verarbeitung

Der bisherige Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG wandelt sich zum Systempartner für die Fertigung von Composites-Formteilen und die Polyurethan-Verarbeitung. Als Komplettanbieter liefert das Unternehmen sämtliche Komponenten für eine automatisierte, durchgängig dokumentierte und nachverfolgbare Fertigung. Mit ihnen rüstet er bestehende Anlagen nach oder integriert sie als Generalunternehmer zu kompletten Produktionslinien. Diesen Schritt ging vor einiger Zeit auch das Unternehmen Wickert Maschinenbau.

Als Systempartner bietet das Familienunternehmen BBG nun alle Arbeiten aus einer Hand. Dazu gehören neben der Projektierung und Anlagenplanung auch die Auswahl aufeinander abgestimmter Module einschließlich der Schnittstellenabstimmung und ihre Integration in eine zentrale Steuerung. Das Installieren Installation aller Komponenten, ihre Inbetriebnahme sowie das Schulen der künftigen Maschinenbediener gehört ebenfalls zum Service. Den Automationsgrad einer Fertigung kann der Anwender ebenso frei bestimmen wie den Dokumentationsumfang von Material- und Prozessdaten.

Die verfügbaren Module decken die Arbeitsschritte einer Fertigung komplett ab, beginnend mit der Materialbereitstellung und dem Bestücken der Anlage bis hin zum eigentlichen Fertigungsprozess und dem Entnehmen der produzierten Bauteile sowie deren Sichtprüfung, der Nachbearbeitung und dem Verpacken. Aus eigener Konstruktion und Fertigung stammen insbesondere die Werkzeuge und Formenträger- sowie Pressensysteme. Andere Module kauft BBG von langjährigen Partnern zu, passt sie Kundenwünsche an und integriert sie in die Fertigungslinien.

Bild oben: Die BBG-Gruppe wandelt sich vom Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer zum internationalen Systempartner (Quelle: BBG).


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Form+Werkzeug

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.