CO2-neutrales Sandwich-Kernmaterial

CO2-neutrales Sandwich-Kernmaterial

Baltek SBC – Kernmaterial aus Balsaholz (Quelle: 3A Composites Core Materials | Composites World)

Das Kernmaterial Baltek SBC ist nicht nur biologisch abbaubar, sondern nach Angaben des Herstellers auch das erste CO2-neutrale Sandwich-Kernmaterial, das mehr CO2-verbraucht, als durch die Produktion verursacht wird. In der Anwendung senkt es damit die Summe der CO2-Emissionen für das Produkt.

Der leichte Werkstoff aus Balsaholz stammt aus nach FSC-Standards kontrollierten Balsa-Plantagen, die das Unternehmen 3A Composites Core Materials in Ecuador (FSC-C019065) und Papua-Neuguinea (FSC-C125018) besitzt und verwaltet. Deshalb ist die vollständige Rückverfolgbarkeit des Holzes vom Samen bis zur fertigen Ware möglich.

Der Nachhaltigkeitsplan an den Forststandorten entspricht den FSC -Zertifizierungsgrundsätzen und -kriterien und umfasst eine signifikante Reduzierung der Umweltbelastung, die Erhaltung der natürlichen Ressourcen und das wirtschaftliche, soziale und ökologische Wohlergehen der Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist.

Bild oben: Balsa-Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Plantagen nach FSC-Standard ist die Rohstoffquelle für das Sandwich-Kernmaterial (Quelle: 3A Composites Core Materials)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, JEC Group, Composites World

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.