Hexagon übernimmt CADLM

Hexagon übernimmt CADLM

Bereits im April hat Hexagon das französische Unternehmen CADLM übernommen, das als Wegbereiter für das Einbinden künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) in das computergestützte Engineering (CAE) gilt.

CADLM bringt viel Erfahrung in der Entwicklung computergestützter Konstruktions- und Optimierungsmethoden für Industrieprodukte und -prozesse ein. Die Software-Plattform Odysee des Unternehmens wendet sowohl KI als auch ML auf reale Sensordaten und Simulationsdaten an, um exakte Modelle eines Produkts zu generieren.

Mit dieser Kombination lassen sich dynamische, multiphysikalische Phänomene – wie Fahrzeugcrash- und Sicherheitsanalysen – schneller simulieren und damit das Produktverhalten unter Realbedingungen vollständig beschreiben und erfassen. So können IngenieurInnen den Entwurfsraum umfassender untersuchen und die nächste Produktgeneration interaktiv verbessern.

Hersteller können dank eines digitalen Zwillings über die frühe Entwurfsphase hinaus Bilderkennung, prädiktive Simulation sowie Störungsprognose nutzen, um besonderen Herausforderungen bei Rüstzeiten, Durchsatz, Qualität und Flexibilität im gesamten Fertigungsprozess wirksam zu begegnen.

„Das Verschmelzen von CAE mit den den aktuellen Entwicklungen bei Datenmanagement, künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen sowie ein zunehmend vernetzter Fertigungslebenszyklus versetzen die Industrie heute in die Lage, zunehmen komplexe Design-Anforderungen mit kurzen Innovationszyklen und höherer Produktivität zu bewältigen.“
Ola Rollén, Präsident und CEO, Hexagon.

Die erworbene Kompetenz und Technologie im KI-Bereich stärkt somit das Lösungsportfolio von Hexagon für das Smart Manufacturing. CADLM wird deshalb als Teil des Hexagon-Geschäftsbereichs Manufacturing Intelligence agieren.

Bild oben: „Das KI-Wissen und die Technologie von CADLM stärken unser Lösungsportfolio für Smart Manufacturing“, kommentiert Hexagons CEO Ola Rollén die Übernahme. (Quelle: Hexagon)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.