Klaus Richter wird Vorstandssprecher bei Diehl

Klaus Richter wird Vorstandssprecher bei Diehl

Der ehemalige Airbus-Chefeinkäufer Dr. Klaus Richter wechselt als neuer Vorstandssprecher zur Diehl-Gruppe. Er tritt sein Amt bei der Unternehmensgruppe am 1. August an.

In der Luftfahrt war er seit 2007 bei Airbus, wo er zunächst Executive Vice President Procurement für den globalen Einkauf sowie Supply Chain Operations der Airbus Commercial Aircraft S.A.S. war. Im Jahr 2015 wurde er zum Airbus Group Chief Procurement Officer und Geschäftsführer der Airbus Operations GmbH ernannt. In dieser Funktion gehörte er auch dem Gesamtvorstand der Airbus-Gruppe an. Weitere Funktion bei Airbus war der Vorsitz des Aufsichtsrats bei der Premium Aerotech GmbH.

Richter studierte Maschinenbau an der Technischen Universität München, wo er auch promovierte. Nach einem Forschungsstipendium an der University of California in Berkeley begann er 1993 seine berufliche Laufbahn beim Beratungsunternehmen McKinsey. 2003 wechselte er zum Automobilhersteller BMW und verantwortete dort den direkten Einkauf.

Zusätzlich zu seinen Aufgaben bei Airbus war Richter von 2015 bis 2019 Mitglied des Präsidiums beim Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI); ab 2017 dessen Präsident. Seit seinem Austritt 2019 bei Airbus ist er als unabhängiger Unternehmensberater tätig und in verschiedenen Aufsichtsräten und Beiräten verschiedener Luftfahrtunternehmen aktiv.


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Nue-News.de, Aero.de

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.